Verschlußstopfen Lenkgetriebe

1,67 

Käfer 08.1961 und später
Karmann Ghia 08.1961 und später
Typ 3 10.1964 und später
Kübelwagen

Vorrätig

Zur Wunschliste hinzufügen
Zur Wunschliste hinzufügen
Artikelnummer: 5368 Kategorien: , Schlagwort:

Beschreibung

Käfer 08.1961 und später
Karmann Ghia 08.1961 und später
Typ 3 10.1964 und später
Kübelwagen
Original VW-Nummer: 311415133

Wenn Ihr Lenkgetriebe überholt wurde oder aus irgendeinem Grund geöffnet war, müssen Sie das Fett erneuern.
Das Fett (siehe Artikel 50717 ) wird durch den Deckel in das Lenkgetriebe eingelassen, man benötigt ca. 160 Gramm.
Passende Dichtung Artikel 5366

Sobald das Lenkgetriebe mit Fett gefüllt ist, kann der Deckel mit einer neuen Dichtung verschlossen werden und durch die Öffnungen im Deckel kann weiteres Fett eingespritzt werden und Luft entweichen.

Die Kunststoffstopfen dürfen nicht wiederverwendet werden und müssen ersetzt werden. Je nach VW-Modell und Baujahr kommen ein oder zwei Stopfen zum Einsatz, prüfen Sie dies vor der Bestellung.

Anmerkung : Das Lenkgetriebe ist ein geschlossenes System, daher ist keine Wartung erforderlich. Das Fett wird nur bei Reparatur oder Überholung ausgetauscht.

Lenkgetriebetypen :
Volkswagen verwendete die Spindellenkung beim Volkswagen Käfer bis 1965 und beim Karmann Ghia bis 1961. Das Lenkgetriebe ist mit einer Gabel (Spindel) mit Zähnen ausgestattet, die für die Drehbewegung über eine Welle (Schnecke) gedreht wird.
In den späteren Baujahren kam eine Rollenlenkung zum Einsatz; Bei einer ähnlichen Methode wurde lediglich die Spindel mit Zähnen durch eine Lagerrolle (Schneckengetriebe) ersetzt.
Ab 1974 ist der VW 1303 Käfer, wie auch die VW-Busse der dritten Generation (T25/T3), mit einer Zahnstangenlenkung ausgestattet. Dies ist eine rechteckige Stange, die wie ein Zahnrad auf einer Seite Zähne hat. Das Ritzel, ein kleines Zahnrad, das mit den Zähnen kämmt, ermöglicht die Bewegung der Stange in Längsrichtung. Volkswagen hat diese Änderung nicht gleichzeitig für alle Modelle umgesetzt, daher die nachstehende Zusammenfassung, wann die Wankkontrolle für welches VW-Modell angewendet wurde.

Rollensteuerung (Rollentyp):
Export Käfer ab 1961 (FIN 3 933 185) und später
Käfer Cabriolet ab 1961 (FIN 3 933 185) bis Juli 1974
Käfer 1200-1300-1500 ab August 1965 und später
Käfer 1302 und 1303 t/m Juli 1974
Karmann Ghia von 1961 (Fahrgestellnummer 3 933 185) und später
Typ 3 alle Modelle und Baujahre
Thing alle Modelle und Baujahre

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0,050 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.